Laax Team Trouble – Review

Weisst du, was ihr hier so macht, das erinnert mich daran wie Snowboarding ursprünglich mal war. Heute sind doch die meisten Kids auf dem Berg irgendwelche Diven, die sich für was besseres halten. Bei euch sieht das echt nach einer tighten Crew aus die die Sache wirklich lebt. Wie bei uns vor 10 Jahren noch.“ – eigenartig, so was von alteingesessenen Snowboardern zu hören. Aber ein schmunzeln kann man sich nicht verkneifen.

In der Tat war die Athmosphäre am ersten Laaxer Team Trouble Contest sehr familiär. Es war Cedi’s Ziel in ’seinem‘ Bowl einen Contest zu organisieren bei dem eine Elite an Bowl Skater ein Wochende in den Bergen verbringen konnte bei dem der Contest zwar intensiv, die Zeit drum rum hingegen sehr relaxed sein sollte. So kannte jeder jeden und man hatte eine prima Zeit mit vielen Gesprächen, Parties und Lacher. Inklusive einem spontanen Feuer auf dem Parkplatz, welches einen Hotelmanager fast zur Verzweiflung brachte.

Sieben Teams à vier Fahrer bekamen eine Unterkunft, Lifttickets um auf den Berg zu gehen, Verpflegung und genügend Zeit um zum wunderschönen Caumasee zu wandern und die Füsse in das eisige aber unglaublich klare Wasser zu halten. Donnerstag Abend war Quali, Freitag eine kleine Session mit highest Wallride und am Samstag Abend dann das FInale.. So viel Zeit um es sich gut gehen zu lassen (oder den Kater der Karneval Party zu kurieren) hat man sonst an keinem Contest. Vielleicht hat das dazu beigetragen, dass das Finale am Samstag ein sackstarkes Niveau hatte. Das Team and Destroy, das Team Jäger, das Muckefuck Team und die Warriors brachten europäisches Spitzen-Niveau nach Laax. Die Freestyle Academy war am kochen.

Am Ende entschieden die Warriors das ganze für sich, nur hauchdünn vor den Muckefuck Jungs… Zieht euch den Freiburghauschen Clip rein oder drückt auf die kleinen Info Buttons neben den Bilder um noch ein wenig mehr Input zu bekommen. Das ganze findet nächstes Jahr wieder statt. Wir empfehlen euch dabei zu sein. Um den Diven auf dem Berg ein wenig Feuer unter dern Hintern zu machen.

Film by: Moris Freiburghaus
Pics by: Alan Maag

Team Warrios (Igor Fardin, Fabio Martin, Federico Boldini, Martino Cattaneo)
Team Muckefuck (Alex Hallford, David Margreiter, Roman Astleitner, Ralf Edlinger)
Team Jäger (Oliver Gordon, Felix Hergert, Nadler, John Astleitner)
Ruler of the day: Martino Cattaneo
Best Trick: Alex Hallford
Highest Wallride: Simon Stricker

FR
En fait, l’atmosphère était très familier. C’était l’objectif de Cedi et sa organisation dans «son» Bowl de faire un contest. Il a invité des skaters pour passer un week-end dans les montagnes. Donc, tout le monde savait qu’ils passent un bon moment avec de nombreuses discussions, des parties et un contest unique .

23 Mai of 2014 by

Previous:

Seve von Ow in Melbourne Smorgasbord

Next:

Oli Weissmantel und Sämi Nigg

You may also like